Von Claudia Schmidt, Niederlausitz

Liebe Gartenfreundinnen, liebe Gartenfreunde,

Mit der Gestaltung unserer Gärten können wir viel für den Schutz und den Erhalt bzw. die Förderung einer reichhaltigen Schmetterlingsfauna tun. Der Garten kann dabei als Lebensraum für den gesamten Zyklus vom Ei über die Raupe und Puppe bis zum Falter dienen,

Zeitschrift: Naturschutz und Landschaftspflege in Brandenburg Heft 3/4 - 2016 - Tagfalter (15 Euro)

Das 328 Seiten umfassende Buch stellt alle Arten in Wort und Bild vor. Lebensräume und Lebensweise sowie Verbreitung und Gefährdungsursachen der Arten werden dargestellt. Zu jeder Art findet sich eine Verbreitungskarte auf TK 25-Rasterbasis. Illustriert wird das Buch von fast 500, teils großformatigen Fotos.

Das zwischenzeitlich vergriffene Buch ist ab sofort wieder erhältlich und kann online beim Landesamt für Umwelt (LfU) bestellt werden.

Der Stand der Dateneingabe in das Programm InsectIS, die durch uns ausschließlich ehrenamtlich erfolgt, ist für die verschiedenen Schmetterlingsfamilien sehr unterschiedlich – von ziemlich vollständig bei den Tagfaltern (Rhopalocera) bis zu nur wenigen oder keinen Daten bei ausgewählten Kleinschmetterlingsgruppen. Hier möchten wir einen Überblick über die bisherige Datenerfassung (Stand März 2021) geben. Diese Informationen sind notwendig, um die angezeigten Verbreitungskarten bewerten zu können.